nach oben| Marktanteile
Die kumulierten Besuchszahlen sinken bei den US-Filmen, was einen geschätzten Marktanteil von 66,2% gegenüber 67,5% im Jahr 2016 bedeutet. Im Gegensatz dazu steigen die Besuchszahlen bei europäischen Filmen 2017 leicht an, wodurch sich der Marktanteil europäischer Filme von 26,3% auf geschätzt 27,5% erhöht. Der Marktanteil europäischer Filme mit US-Beteiligung bleibt mit 3,7% relativ stabil (im Vergleich zu 3,5% im Jahr 2016). Eine deutliche Steigerung können nationale Filme in Bulgarien (9,2% gegenüber 3,2% im Jahr 2016), Slowakei (21,4% gegenüber 6,6%) und auch in Ungarn (9,7% gegenüber 3,4% im Jahr 2016) erzielen. Aber auch die folgenden europäischen Märkte können 2017 ein Plus bei den Marktanteilen verzeichnen: Deutschland, Frankreich, Griechenland, Island, Lettland, Litauen, Luxemburg, Österreich, Portugal, Russland, Schweden, Türkei und das Vereinigte Königreich.
nach oben| Marktanteile nach Herkunft
 
 
nach oben| Marktanteile nach Herkunft 2014 - 2017 Lade Tabelle
*/ vorläufige Zahlen
provisorische Zahlen der Vorjahre wurden korrigiert
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - LUMIERE Datenbank
 
nach oben| Marktanteile 2014-2017 Lade Tabelle
Auf der Grundlage der Besucherzahlen mit Ausnahme von GB und IE. Enthält auch Koproduktionen mit Minderheitsbeteiligung mit Ausnahme von CH, DK und ES.
1/ der nationale Marktanteil für GB-Filme ist auf Grundlage des GBOs in UK und Irland bis inklusive zum 22.01.2018 berechnet und enthält Minderheitsproduktionen wie auch von US-Studios finanzierte Filme.
*/ geschätzt
k.A. keine Angaben
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle