nach oben| Ö Filme
61 österreichische Filme (nationale Filme und Koproduktionen) wurden 2018 in heimischen Kinos gezeigt, neun Filme mehr als im Jahr zuvor. 2018 erreichten diese Filme mit 798.470 Besuchen einen Marktanteil von 6,2%.
Basierend auf den Daten von Comscore wurden 50 Filme erstaufgeführt, acht Filme mehr als im Vorjahr. Der größte Teil dieser Erstaufführungen entfällt auf nationale Produktionen (32 Filme), majoritäre Koproduktionen (acht) und minoritäre Koproduktionen (zehn) sind in etwa gleich oft vertreten. Der mit Abstand erfolgreichste heimische Film des Jahres 2018 ist Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft mit knapp 123.000 Besuchen. Die Komödie Arthur & Claire mit über 87.800 Besuchen und der Dokumentarfilm The Green Lie mit über 78.300 Besuchen liegen schon deutlich zurück. Die Wunderübung erzielt mit über 61.000 Besuchen ebenfalls ein beachtliches Ergebnis. Die weiteren sechs Filme der Top 10 erzielen zwischen 21.000 und 57.000 Besuchen.
nach oben| Besuche Ö Filme 2015-2018
 
 
nach oben| Anzahl Ö Filme 2015-2018
 
 
nach oben| Marktanteile 2015-2018
 
 
nach oben| Erstaufführungen 2018
 
 
nach oben| Ö Filme 2018 Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut
 
nach oben| Besuche Ö Filme Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut
 
nach oben| Ö Filme nach Genre und Akzeptanz
Das Angebot an österreichischen Erstaufführungen umfasst 2018 die vier Genres Dokumentarfilm, Drama, Komödie und Suspense (sieben waren es im Vorjahr). Die Genres Abenteuer, Animation und Horror kommen im Jahr 2018 nicht mehr vor.

Mit 25 von 50 Produktionen ist auch 2018 der Dokumentarfilm wieder stark vertreten, die Durchschnittsbesuche steigen auf 8.325 gegenüber 3.981 aus dem Vorjahr. Spitzenreiter ist die auch 2018 die Komödie, die mit sechs Filmen auf durchschnittlich 64.684 Besuche kommt. Danach folgen Suspense und Drama.
nach oben| Ö Filme nach Genre und Akzeptanz Lade Tabelle
Quelle: Comscore, Filminstitut