nach oben| Produktionsklassen
Die Herstellungskosten der einzelnen Filme sind angesichts der Breite der Produktionen sehr unterschiedlich. Sechs von 17 ausgewiesenen Kinospielfilmen haben Herstellungskosten unter 1,5 Mio. Euro, bei den Kinodokumentarfilmen sind es 46 von 47. Bei den Fernsehspielfilmen (ohne Mehrteiler) haben rund 57% (vier) Herstellungskosten von 1,5 bis 2,1 Mio. Euro, zwei liegen bei Herstellungskosten über 2,1 Mio. Euro und ein Film liegt unter 800.000 Euro. Die insgesamt 46 ausgewiesenen Fernsehdokumentarfilme, ebenfalls ohne Mehrteiler, sind zu 98% in der Produktionsklasse unter 800.000 Euro zu finden. Der andere Fernsehdokumentarfilm hat Herstellungskosten zwischen 800.001 und 1,5 Mio. Euro. Die fünf gelisteten Serviceproduktionen kosteten zu 80% über 1,5 Mio. Euro.
nach oben| Produktionsklassen Lade Tabelle
Angaben unvollständig
Bei den Fernsehfilmen werden Mehrteiler nicht einbezogen
Quelle: Institutionen, Filminstitut
 
nach oben| Herstellungskosten (Median)
Auf Basis der Angaben der vier Förderstellen, die 92% der Auszahlungen für Kinofilme leisteten, betrugen 2018 die durchschnittlichen Herstellungskosten (Median) eines geförderten nationalen Kinospielfilmes 2,4 Mio. Euro, eines nationalen Kinodokumentarfilms 0,46 Mio. Euro.
nach oben| Herstellungskosten