nach oben| Ö Filme im Ausland
Heimische Filme und Koproduktionen erzielen 2016 im Ausland knapp über drei Millionen Kinobesuche, ein Plus von 1,2 Millionen Besuchen. Insgesamt sind es 49 Filme, die nach Angaben von Rentrak in 42 Ländern gestartet sind.

Diese 49 Filme hatten 108 Kinostarts weltweit, 81 davon gab es in Europa, 21 in Mittel- und Südamerika, drei in den USA, zwei in Asien und einen in Australien. Gegenüber dem Jahr 2009 mit 57 Kinostarts hat sich die Anzahl der Kinostart beinahe verdoppelt.

Mit 21 von 108 Kinostarts ist Deutschland unangefochten der wichtigste Auslandsmarkt für österreichische (Ko-)Produktionen. In Spanien wurden acht Filme gestartet, im Vereinigten Königreich sieben und in Italien und Frankreich jeweils sechs.
nach oben| Besuche im Ausland
 
 
nach oben| Filme im Ausland
 
 
nach oben| Kinostarts in Europa 2013 - 2016 Lade Tabelle
Quelle: Rentrak
 
nach oben| Kinostarts außerhalb Europas 2013 - 2016 Lade Tabelle
Quelle: Rentrak
 
nach oben| Kinostarts 2016
Gemessen an den Gesamtbesuchen war die deutsch/österreichische Koproduktion Toni Erdmann von Regisseurin Maren Ade mit Peter Simonischek in der Titelrolle der erfolgreichste Film des Jahres 2016 im Ausland. Mit 1,4 Millionen Besuchen in 19 Ländern erzielte dieser Spielfilm fast die Hälfte aller Besuche österreichischer Produktionen im Ausland. Erfolgreich waren auch Vor der Morgenröte (Regie Maria Schrader), der in Deutschland, Frankreich und der Schweiz knapp 330.000 Besuche verzeichnete und Wie Brüder im Wind (Regie Gerardo Olivares, Otmar Penker) mit ähnlichen Gesamtbesuchszahlen in Deutschland, Frankreich, Italien und Polen. Die bereits 2015 im Ausland gestarteten Filme Gespensterjäger - Auf eisiger Spur und Ich seh Ich seh verzeichnen im zweiten Jahr ihrer Auslandsverwertung elf bzw. zwölf Kinostarts und 261.725 bzw. 267.042 verkaufte Kinokarten.
nach oben| Kinostarts 2016 Lade Tabelle
*/ Kinostarts mit Kinostartdatum im Jahr 2016
Dok: Dokumentarfilm
Quelle: Rentrak, Eigenberechnung