nach oben| Top 20, Filmbesuche
Im Gegensatz zu 2015, als für die Top 3 Filme des Jahres (Star Wars VII, Minions und Spectre) jeweils über 37 Millionen Kinokarten in der EU verkauft wurden, schaffte es 2016 kein Film, die 30 Millionen-Marke an Besucher*innen zu erreichen. Die beiden Top-Filme The Secret Life of Pets (deutscher Titel: Pets) und Finding Dorie (deutscher Titel: Findet Dory) wurden von 26,5 bzw. 24,7 Millionen Personen gesehen. Mit acht Titeln unter den Top 20 ragen besonders die Animationsfilme heraus. Neben den beiden Top-Filmen sind dies Zootopia (deutscher Titel: Zoomania:) mit 22,3 Millionen Besuchen, The Jungle Book (deutscher Titel: Das Dschungelbuch) mit 20,5 Millionen Besuchen und Ice Age: Collision Course (deutscher Titel: Ice Age: Kollision voraus) mit 15,5 Millionen Besuchen. Eine weitere Besonderheit des Jahres 2016 ist die Dominanz von Franchise-Filmen: 7 unter den Top 10 und 15 der Top 20 waren Sequels, Prequels, Spin-offs oder Reboots wie Fantastic Beasts and Where to Find Them (deutscher Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind; 23,4 Millionen Besuche), Rogue One (deutscher Titel: Star Wars: Rogue One; 21,7 Millionen), Deadpool (19,8 Millionen) und Suicide Squad (16,7 Millionen).
nach oben| Top 20 Lade Tabelle
Vorläufiges Ranking auf der Analyse von teilweise fragmentarische Daten aus 26 EU Mitgliedstaaten, umfasst 91% der Besuche der EU
1/ 39.791.061 Besuche in Europa 2015
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - LUMIERE Datenbank
 
nach oben| Top 20, Europäische Filme
Auf Platz 1 der europäischen Top Filme steht ein britischer Film mit finanzieller US Studio Beteiligung Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, der von der Autorin der Harry-Potter-Romane, Joanne K. Rowling, als Begleitwerk zur Roman-Serie geschrieben wurde. Mit dem Film gab Rowling ihr Debüt als Drehautorin. Die ursprünglich als fiktives Lehrbuch verfasste Vorlage diente somit der Inspiration eines ersten Spin-offs der Harry-Potter-Filmreihe.

Der erfolgreichste europäische Film, ist der dritte Teil der Bridget Jones Reihe Bridget Jones Baby mit 16,3 Millionen Besuchen. Mit 9,5 Millionen Besucher*innen nimmt die italienische Komödie Quo vado? (deutscher Titel: Der Vollposten) Platz 3 auf der Rangliste der europäischen Filme ein. Keiner der weiteren 17 Filme der Top 20 konnte fünf Millionen Besuche in die Kinos bringen.
nach oben| Europäische Filme Top 20 Lade Tabelle
Vorläufiges Ranking auf der Analyse von teilweise fragmentarische Daten aus 26 EU Mitgliedstaaten, umfasst 91% der Besuche der EU
1/ 153.465 Besuche in Europa 2015
2/ 429.028 Besuche in Europa 2015
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - LUMIERE Datenbank