nach oben| Kinofilmpreise international
INTERNATIONAL

DIE 727 TAGE OHNE KARAMO Dokumentarfilm
R: Anja Salomonowitz, P: Amour Fou Film
Jihlava, International Documentary Film Festival - East Silver Market, Silver Eye Award of the East Silver Market for Best feature-length Documentary

ANFANG 80 Spielfilm
R: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl, P: Geyrhalter Film
Santa Barbara, 28th International Film Festival, Best International Film Award

AUTUMN BLOOD Spielfilm
R: Markus Blunder, P: Mountain Film/Dreamrunner Pictures/Cult Movies
Hollywood Filmfestival, Narrative Award

DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT Spielfilm
R: Hüseyin Tabak, P: Dor Film
Ankara, International Film Festival, Best First Feature Film/Best Film Editing/Best New Young Actor (Abdulkadir Tuncer)
Chennai, Film Festival of Tamil Nadu, Best Director
Claremont, Whitehead International Film Festival, The Whitehead Award
Hamburg, Studio Hamburg Nachwuchspreis für das Beste Drehbuch
Zlin, International Film Festival for Children and Youth, Special Jury Award

DESERTEUR! Dokumentarfilm
R: Gabriele Neudecker, P: Pimp the Pony Productions
Houston, WorldFest, Platinum Remi Award
Mumbai, Yashwant International Film Festival, Human Rights Award

EVERYDAY REBELLION Dokumentarfilm
R: Arash T. Riahi, Arman T. Riahi, P: Golden Girls Film
Frankfurt, B3 Biennale des bewegten Bildes, BEN Hauptpreis
Kopenhagen, CPH:DOX International Documentary Film Festival, Politiken Audience Award

DER GLANZ DES TAGES Spielfilm
R: Tizza Covi, Rainer Frimmel, P: Vento Film
Ivanovo, Andrei Tarkovsky International Film Festival „Zerkalo“, Special Jury Mention/Prize of the Russian Guild of Film Critics
Saarbrücken, Filmfestival Max Ophüls Preis, Max Ophüls Preis

DAS GROSSE HEFT Spielfilm
R: János Szász, P: Amour Fou Vienna, Intuit Pictures (DE), Hunnia Filmstúdió (HU), Dolce Vita Films (FR)
Karlovy Vary, Internationales Filmfestival Karlovy Vary, Grand Prix Crystal Globe/Europa Cinema Labels Award

KUMA Spielfilm
R: Umut Dağ, P: Wega Film
Khanty-Mansiysk, 11th International Debut Film Festival „Spirit of Fire“, Bronze Taiga Award for Best Actors Ensemble/Special Diploma of the Russian Guild of Film Critics

DIE LEBENDEN Spielfilm
R: Barbara Albert, P: Coop 99 Film, Alex Stern Film (PL)
Lecce, 14. Festival del Cinema Europeo, Premio Cineuropa

LIEBE Spielfilm
R: Michael Haneke, P: Wega Film, Les films du Losange (FR), X Filme (DE)
Academy Awards 2013: Nominierung Bester Film/Beste Regie/Bester fremdsprachiger Film/Beste Hauptdarstellerin (Emmanuelle Riva)
Los Angeles, Academy Award, Oscar for Best Foreign Language Film 2012
BAFTA Film Awards: Best Film not in the English Language/Best Leading Actress - Emmanuelle Riva
Bayrischer Filmpreis: Regiepreis
César: Meilleur Film/Meilleur Scénario Original/Meilleur Réalisateur/Meilleure Actrice (Emmanuelle Riva)/Meilleur Acteur (Jean Louis Trintignant)
Critics’ Choice Awards: Best Foreign Language Film
Golden Globe: Best Foreign Language Film
Golden Tape Award: Best Foreign Film
Guldbagge Award: Best Foreign Language Award
Independent Spirit Awards: Best International Film
Le Prix Lumières: Best Film/Best Actress (Emmanuelle Riva)/Best Actor (Jean Louis Trintignant)
London Critics’ Circle Awards: Sky Movies Award: Film of the Year/Actress of the Year (Emmanuelle Riva)/Screenwriter of the Year
National Society of Film Critics Awards: Best Picture 2012/Best Director/Best Actress (Emmanuelle Riva)
Prix du Syndicat Français de la Critique: Meilleur film français

LIFE SIZE MEMORIES Dokumentarfilm
R: Klaus Reisinger, Frédérique Lengaigne, P: R2 Films
Valle d’Aosta, XVII Gran Paradiso Film Festival, Marisa Caccialanza Award

MAMA ILLEGAL Dokumentarfilm
R: Eduard Moschitz, P: Golden Girls Film
Spanien, mujerDoc, Preis für den besten Langfilm
Streams - The European Online Filmfestival, Großer Preis der Jury
Zagreb, 9th ZagrebDox International Documentary Film Festival, Special Mention

MEINE KEINE FAMILIE Dokumentarfilm
R: Paul-Julien Robert, P: Freibeuter Film
London, BFI Film Festival, Grierson Award
München, DOK.fest Internationales Dokumentarfilmfestival, OmU-Preis der Untertitel-Werkstatt Münster

MORE THAN HONEY Dokumentarfilm
R: Markus Imhoof, P: Allegro Film, Ormenis Film (CH), Thelma Film (CH), Zero Film (DE)
Bayern, Bayrischer Filmpreis, Dokumentarfilmpreis
LOLA - Deutscher Filmpreis, Bester Dokumentarfilm
Santa Barbara, 28th International Film Festival, Best Documentary Film Award
Schweizer Filmpreis, Bester Dokumentarfilm/Beste Filmmusik
Solothurn, 48. Filmtage, Prix du Public

MUSEUM HOURS Spielfilm
R: Jem Cohen, P: KGP - Kranzelbinder Gabriele Production, Little Magnet Films (US), Gravity Hill (US)
Cinema Eye Heterodox Award
Barcelona, „L'Alternativa“ Festival de Cinema Independent, Special Mention
Cuenca, Festival de Cine „La Orquidea“, Best Film in the International Competition

OKTOBER NOVEMBER Spielfilm
R: Götz Spielmann, P: Coop 99 Film/Spielmann Film
San Sebastian, 61st International Film Festival, Signis Special Mention

OMSCH Spielfilm
R: Edgar Honetschläger, P: Edoko Institute Vienna/Kulturverein Frankly Speaking
Nyon, Visions du Réel, Prix Buyens-Chagoll

PARADIES: GLAUBE Spielfilm
R: Ulrich Seidl, P: Ulrich Seidl Film, Tat Film (DE), Société Parisienne (FR)
European Film Awards, European Sound Designers Matz Müller & Erik Mischijew

DAS PFERD AUF DEM BALKON Kinderfilm
R: Hüseyin Tabak, P: MINI Film
Bielefeld, Kinderfilmfest, Hauptpreis für den besten Film
Chicago, 30th International Children’s Film Festival, 1st Prize of the Adult's Jury for Live-action Feature Film/2nd Prize of the Children’s Jury
Frankfurt, 36. LUCAS Internationales Kinderfilmfestival, LUCAS Publikumspreis
Gera & Erfurt, 21. Deutsches Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“: Kino-TV-Online, Best Actor (Enzo Gaier)/Best Screenplay - Milan Dor
Göttingen, Kinderfilmfest, Hauptpreis für den besten Film
Hyderabad, The Golden Elephant, Golden Plaque for Second Best Live Action Feature/Golden Elephant of the Children's Jury for Best Live Action Feature
Starnberg, Herrsching, Seefeld, 7. Fünf Seen Film Festival, Kinderfilmpreis

SICKFUCKPEOPLE Dokumentarfilm
R: Juri Rechinsky, P: Novotny & Novotny Film
London, Raindance Film Festival, Best Documentary Feature
Mexiko City, DOCSDF - International Documentary Film Festival, Best International Feature-length Documentary Film
Sarajevo, Sarajevo Film Festival, Heart of Sarajevo for Best Documentary Film

SOLDATE JEANETTE Spielfilm
R: Daniel Hoesl, P: European Film Conspiracy
Balneário Camboriú, Festival Internacional de Cinema, Golden Owl for Best Film
Ivanovo, Andrei Tarkovsky International Film Festival „Zerkalo“, Jury Prize for Professional Achievements/Prize of the General Festival Sponsor „Sberbank“
Krakau, Off Plus Camera International Festival of Independent Cinema, Special Mention
Rotterdam, Rotterdam International Film Festival, Tiger Award
Trencianske, Teplice, Trencin, Art Film Fest, Special Mention/Mayor of Trencin Award

TALEA Spielfilm
R: Katharina Mückstein, P: La Banda Film
Saarbrücken, Filmpreis der saarländischen Ministerpräsidentin

DAS VENEDIG PRINZIP Dokumentarfilm
R: Andreas Pichler, P: Golden Girls Film, Filmtank (DE), Miramonte Film (IT)
Bad Aibling, Festival des dokumentarischen Films, ARRI-Cinematographer Prize
London, Open City Docs, Best City Film
Turin, Cineambiente, Best Italian Documentary

DIE WAND Spielfilm
R: Julian Roman Pölsler, P: Coop 99 Film, Starhaus Film (DE)
LOLA - Deutscher Filmpreis, Beste Tongestaltung

Quelle: Austrian Film Commission, Filminstitut
nach oben| Kinofilmpreise national
NATIONAL

AUSTRIAN TICKET 2013
Besuchspreis der österreichischen Fachverbände für einen österreichischen Film mit mehr als 75.000 Besuchen innerhalb eines Jahres, gerechnet vom 1. September, vergeben an Verleih- und Produktionsfirmen
Alphabet, P: Prisma Film, V: Filmladen

ÖSTERREICHISCHER KUNSTPREIS
vergeben vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Barbara Albert (Film)

OUTSTANDING ARTIST AWARD
vergeben vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Andreas Horvath (Dokumentarfilm)
Gabriele Mathes (Experimentalfilm)


THOMAS-PLUCH DREHBUCHPREIS
vergeben vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Kuma, DB: Petra Ladinigg, Umut Dağ

THOMAS-PLUCH DREHBUCHWÜRDIGUNGSPREIS
vergeben vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Der Glanz des Tages, DB: Xaver Bayer, Tizza Covi, Rainer Frimmel
Novemberlichter, DB: Jürgen Karasek
Unser Lied, DB: Catalina Molina

DIAGONALE-PREISE
vergeben für beste/r/s

BILDGESTALTUNG
Dokumentarfilm
Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden, Bernadette Weigel

Spielfilm
Paradies: Liebe, Wolfgang Thaler, Ed Lachmann

FILM
Innovativer Experimental-, Animations- oder Kurzfilm
Forêt d'Expérimentation, R: Michael Grill

Kurzdokumentarfilm
Das Phantom der Erinnerung, R: Friedemann Derschmidt

Kurzspielfilm
Erdbeerland, R: Florian Pochlatko

Nachwuchsfilm
Erbgut, R: Matthias Zuder

Dokumentarfilm Großer Diagonale-Preis
Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden, R: Bernadette Weigel

Spielfilm Großer Diagonale-Preis
Der Glanz des Tages, R: Tizza Covi, Rainer Frimmel

KOSTÜMBILD
Talea, Monika Buttinger

KÜNSTLERISCHE MONTAGE
Dokumentarfilm
Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden, Alexandra Schneider

Spielfilm
Mein blindes Herz, Peter Brunner

SOUNDDESIGN
Dokumentarfilm
Fahrtwind - Aufzeichnungen einer Reisenden, Max Liebich

Spielfilm
Soldate Jeanette, Gerhard Daurer, Peter Kutin, Andreas Pils

SZENENBILD
Paradies: Liebe, Renate Martin, Andreas Donhauser

SCHAUSPIELPREISE
Johanna Orsini-Rosenberg
Johannes Nussbaum


Großer Diagonale Schauspielpreis Maria Hofstätter

PUBLIKUMSPREIS
Schlagerstar, R: Marco Antoniazzi, Gregor Stadlober

Weitere Preise, die im Rahmen der Diagonale vergeben werden

CARL-MAYER-DREHBUCHPREIS
Siebzehn, DB: Monja Art (Hauptpreis)
Der Rand, DB: Achmed Abdel-Salam (Förderungspreis)

PRODUZENTENPREIS DER VERWERTUNGSGESELLSCHAFT FÜR AUDIOVISUELLE MEDIEN FÜR INNOVATIVE PRODUKTIONSLEISTUNG (VAM)
Wega Film (Liebe)


ÖSTERREICHISCHE FILMPREISE DER ÖSTERREICHISCHEN FILMAKADEMIE
vergeben für beste/r/s

DARSTELLER UND DARSTELLERIN
Anfang 80, Karl Merkatz
Paradies: Liebe, Margarethe Tiesel

FILM
Dokumentarfilm
Der Prozess, P: Michael Seeber, Gerald Igor Hauzenberger, R: Gerald Igor Hauzenberger

Kurzfilm
Unser Lied, R: Catalina Molina

Spielfilm
Paradies: Liebe, P: Ulrich Seidl, R: Ulrich Seidl

DREHBUCH
Grenzgänger, Florian Flicker

KAMERA
Grenzgänger, Martin Gschlacht

KOSTÜMBILD
Die Vermessung der Welt, Thomas Oláh

MASKE
Die Vermessung der Welt, Monika Fischer-Vorauer, Michaela Oppl

MUSIK
Grenzgänger, Eva Jantschitsch

REGIE
Paradies: Liebe, Ulrich Seidl

SCHNITT
Die Lebenden, Monika Willi

SZENENBILD
Kuma, Kathrin Huber

TONGESTALTUNG
More Than Honey, Nils Kirchhoff, Bernhard Maisch, Dieter Meyer


WIENER FILMPREIS
vergeben auf der Viennale
Dokumentarfilm
Sickfuckpeople, R: Juri Rechinsky

Spielfilm
Paradies: Liebe, R: Ulrich Seidl

Mehrwertfilmpreis
Shirley - Visions of Reality, R: Gustav Deutsch
Sickfuckpeople, R: Juri Rechinsky


„ROMY“ DER TAGESZEITUNG KURIER
Kuma, R: Umut Dağ, P: Wega Film, Bester Produzent Kino-Film Veit Heiduschka und Michael Katz
More Than Honey, R: Markus Imhoof, P: Allegro Film, Beste Kino-Doku/Bester Produzent Kino-Doku Helmut Grasser


DER PAPIERENE GUSTL (Preis der österreichischen Filmjournalisten)
Liebe, V: Filmladen
Paradies: Liebe, V: Stadtkino

DER PAPIERENE UNGUSTL
Friday Night Horror, V: Einhorn

DB: Drehbuch bzw. Drehkonzept, R: Regie, P: Produktion, V: Verleih
Quelle: Diagonale, Fachverband der Film- und Musikindustrie, Österreichische Filmakademie, Viennale
nach oben| Kinofilmpreise national/Dotierung
NATIONAL
Das Preisgeld erhält der/die Regisseur/in des Films, die Gutscheine die Produktionsfirma des Films.

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch - Drehbuchpreis
Dotierung: 11.000 Euro

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur - Thomas-Pluch - Drehbuchwürdigungspreis
Dotierung jeweils: 5.500 Euro

Carl-Mayer-Drehbuchpreis
Hauptpreis: 14.500 Euro
Förderungspreis: 7.200 Euro

Diagonale-Preis für bestes Kostümbild
Dotierung: 1.500 Euro

Diagonale-Preis für bestes Sounddesign - Dokumentarfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für bestes Sounddesign - Spielfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für bestes Szenenbild
Dotierung: 1.500 Euro

Diagonale-Preis für den besten innovativen Experimental-, Animations- oder Kurzfilm
Dotierung: 6.000 Euro, "Gutschein" von Golden Girls Film in Höhe von 4.500 Euro

Diagonale-Preis für den besten Kurzdokumentar- oder Kurzspielfilm
Dotierung jeweils: 4.000 Euro

Diagonale-Preis für den besten Nachwuchsfilm
Dotierung: 4.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Dokumentarfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste Bildgestaltung - Spielfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Dokumentarfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale-Preis für die beste künstlerische Montage - Spielfilm
Dotierung: 2.000 Euro

Diagonale Publikumspreis
Dotierung: 3.000 Euro

Diagonale Schauspielpreise
Dotierung jeweils: 3.000 Euro

Großer Diagonale-Preis Dokumentarfilm
Dotierung: 15.000 Euro, "Gutschein" von Synchro in Höhe von 4.000 Euro, "Gutschein" von Mischief Films in Höhe von 2.000 Euro

Großer Diagonale-Preis Spielfilm
Dotierung: 15.000 Euro, "Gutschein" von Synchro in Höhe von 4.000 Euro, "Gutschein" von Mischief Films in Höhe von 2.000 Euro

Produzentenpreis der Verwertungsgesellschaft für Audiovisuelle Medien für innovative Produktionsleistung (VAM)
Dotierung insgesamt: 10.000 Euro

Wiener Filmpreis - Dokumentarfilm
Dotierung (Geldspenden und Sachwerte): 12.000 Euro

Wiener Filmpreis - Spielfilm
Dotierung (Geldspenden und Sachwerte): 12.000 Euro


Quelle: Diagonale, Viennale