nach oben| Verleihförderung
Ziel dieses Förderbereiches ist die Stärkung des transnationalen Vertriebs europäischer Filme. Unabhängige Verleihfirmen sollen ermutigt werden, in Promotion und Vertrieb nicht-nationaler europäischer Filme oder Koproduktionen zu investieren.

Die automatische Verleihförderung macht 2012 mit knapp 43% den größten Anteil der Gesamtsumme der MEDIA Förderungen in Österreich aus. 1,3 Mio. Euro werden zehn österreichischen Verleihunternehmen für den Verleih von Filmen aus 13 europäischen Ländern zur Verfügung gestellt. Aus jedem verkauftem Kinoticket eines (nicht-österreichischen) europäischen Films erhält der Filmverleih Mittel, die an die Reinvestition in den Kinostart neuer europäischer Filme gebunden sind.

Im Rahmen der selektiven Verleihförderung werden die Verleihvorkosten von europäischen, nicht-nationalen Filmen unterstützt, die von fünf oder mehr Verleihfirmen europaweit herausgebracht werden. 2012 wurde der Verleih von 26 europäischen Filmen aus 13 Ländern mit insgesamt 331.200 Euro gefördert.
nach oben| Automatische Verleihförderung Lade Tabelle
Quelle: MEDIA Desk
 
nach oben| Selektive Verleihförderung Lade Tabelle
Quelle: MEDIA Desk