nach oben| Festivals + Preise
  • Sieben österreichische Kinofilme erhalten elf Preise auf den internationalen A-Festivals.
  • Mit „Liebe“ gewinnt Michael Haneke in Cannes die „Goldene Palme“.
  • Die drei Filme von Ulrich Seidls „Paradies“ sind in Folge auf den drei wichtigsten europäischen Filmfestivals vertreten: „Liebe“ und „Glaube“ in den Wettbewerben von Cannes und Venedig und „Hoffnung“ 2013 in Berlin. „Paradies: Glaube“ erhält den Spezialpreis der Jury in Venedig.
  • 2012 haben sich 21 unabhängige Filmfestivals zum Forum Österreichischer Filmfestivals zusammengeschlossen, um sich stärker zu vernetzen.
  • 18 TV-Filme erhielten Preise, elf davon sind Dokumentationen der Reihe „Universum“.