nach oben| Erstaufgeführte Kinofilme
Fast 90% aller in den heimischen Kinos gezeigten Filme waren Erstaufführungen. Auf diese 318 Erstaufführungen entfielen mit 14,7 Millionen Besuchen 93% aller verkauften Kinokarten des Jahres 2011. Die USA sind mit 120 Filmen (37,7%) dominierend. Allerdings gelingt es US-Produktionen mit einem sinkenden Anteil am Angebot nach wie vor, die höchsten Besuchsanteile (76,5%) zu erzielen. Im Vergleich kommen auf 182 europäische Produktionen (57,2% des Gesamtangebots), nur 22,9% der Besuche.
Mit 51 Filmen in den Kinos ist Deutschland der stärkste europäische Anbieter, gefolgt von Frankreich (36) und der Türkei (19), noch vor UK (15). Am heimischen Markt nehmen österreichische Filme (österreichische Filme und majoritäre Koproduktionen innerhalb der 41 Erstaufführungen) mit 27 Neustarts mittlerweile den dritten Rang bei den europäischen Herkunftsländern ein.
nach oben| Marktanteile nach Herkunft
 
 
nach oben| Herkunftsländer und Besuche Lade Tabelle
*/ erstaufgeführte Filme und Besuche
Bei Koproduktionen wird das majoritäre Koproduktionsland angeführt
Quelle: Rentrak
 
nach oben| Erstaufgeführte Filme Lade Tabelle
Quelle: Rentrak
 
nach oben| Erstaufgeführte Ö Filme Lade Tabelle
Quelle: Rentrak
 
nach oben| Filme nach Genre und Akzeptanz
Das mit 318 Erstaufführungen neuerlich gestiegene Filmangebot wird - wie auch schon in den Vorjahren - von zwei Genres dominiert: 101 Dramen und 92 Komödien machen zusammen fast zwei Drittel des Angebots aus und können knapp die Hälfte der Besuche verzeichnen. Die Komödien erzielen im Schnitt die 2,5fache Besuchsmenge des Dramas. Die höchsten durchschnittlichen Besuchszahlen erzielen aber Abenteuer- und Animationsfilme mit durchschnittlich mehr als 100.000 verkauften Kinokarten. Der mit 30 Produktionen relativ starke Dokumentarfilm erzielt im Schnitt knapp über 4.000 Besuche.
nach oben| Filme gesamt Lade Tabelle
*/ erstaufgeführte Filme und Besuche
Quelle: Rentrak