nach oben| Digitalisierung
EURIMAGES unterstützt die Digitalisierung von Formaten ab 2K für den Einsatz in digitalisierten Kinos, Video On Demand, Satellitenausstrahlung und hochauflösender Internetausstrahlung. Voraussetzung ist u.a., dass der Film von EURIMAGES bereits in der Herstellung gefördert wurde. Die Förderung kann bis zu 80% der Digitalisierungskosten (höchstens 30.000 Euro) abdecken. 2010 betrug die Förderungshöhe für die Digitalisierung von Projekten mit österreichischer Beteiligung 146.269 Euro, an österreichische ProduzuentInnen wurden 88.033 Euro vergeben. Mit Beginn des Förderjahres 2011 müssen die Kosten der Digitalisierung in der Herstellung berücksichtigt werden.
nach oben| Digitalisierung Lade Tabelle
Quelle: EURIMAGES, Filminstitut