nach oben| Vergabevolumen 2005-2008
Das Vergabevolumen des ORF bezieht sich auf sämtliche Produktionen, für die der ORF im Zeitraum vom 1.1. bis 31.12.2008 mit österreichischen Filmherstellern Zusagen vereinbart hat, die Förderung der Kinofilme im Rahmen
des Film/Fernseh-Abkommens sind darin nicht enthalten. Es handelt sich ausschließlich um die Herstellung von Fernsehprojekten. Filmankäufe von österreichischen Produktionsunternehmen sind in diesen Summen ebenfalls
nicht enthalten. Das Volumen umfasst jeweils den Gesamtbetrag, mit dem der ORF sich an einem Projekt beteiligt bzw. mit dem er dieses Projekt finanziert. Werden Ko-Beiträge Dritter über den ORF eingebracht, so sind diese ebenfalls im Volumen enthalten, da der ORF in der Regel im Gegenzug entsprechende Kofinanzierungsbeiträge aufzubringen hat, die im Vergabevolumen an österreichische Filmhersteller keine Berücksichtigung finden.
Im Vergabevolumen des ORF wurde von 2005 bis 2007 eine kontinuierliche Steigerung erreicht. Im Jahr 2008 nahmen die Zusagen nur gering von 93 Mio. auf 92 Mio. Euro ab.
nach oben| Vergabevolumen 2005 - 2008
Sie haben leider keinen Flash-Player oder eine zu alte Version des Flash-Players installiert.
Flash-Player jetzt installieren
Quelle: ORF
 
nach oben| Filmhersteller und Vergabevolumen
Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt eine nahezu unveränderte Tendenz, wesentliche Anteile des Vergabevolumens - insbesondere Serien - an wenige, aber erfahrene Produktionsfirmen zu vergeben. Zwar stieg die Anzahl der beauftragten österreichischen Filmhersteller seit 1998 kontinuierlich an und hat mit 100 Produzenten den bisher höchsten Stand erreicht. Dennoch erteilte der ORF im Jahr 2008 95% des Vergabevolumens an 34 Firmen (wirtschaftlich verbundene Unternehmen werden jeweils als eigene Filmhersteller gezählt), während 66
Filmhersteller mit kleineren Vorhaben in Höhe von insgesamt 5% des Vergabevolumens beauftragt wurden.
nach oben| Filmhersteller und Vergabevolumen Lade Tabelle
 
nach oben| Programmaufteilung nach Minuten 2005-2008
Das Vergabevolumen 2008 weist bei den beauftragten Minuten wesentliche Veränderungen in der Verteilung der einzelnen Sparten aus. Der Schwerpunkt der Produktionen hat sich noch deutlicher zur Sparte „Show“ verschoben, die bereits 70% der Minuten umfasst, relativ gewinnen konnte der „Film“.
Quelle: ORF
nach oben| Programmaufteilung nach Minuten 2005-2008 - Diagramm
Sie haben leider keinen Flash-Player oder eine zu alte Version des Flash-Players installiert.
Flash-Player jetzt installieren
Quelle: ORF
 
nach oben| Programmaufteilung nach Minuten 2005-2008 Lade Tabelle
Quelle: ORF
 
nach oben| Programmaufteilung nach Vergabevolumen
Gemessen an den Beträgen, mit denen der ORF Firmen beauftragt hat, wurden 2008 die Verschiebungen zwischen Film und Serie gegenüber den Vorjahren wieder mehr ausgewogen. Die früheren Verhältnisse, wonach der Film deutlich vor
der Serie lag, wurden aber bei weitem nicht mehr erreicht. Relativ stabil lagen lediglich die Aufwendungen für Shows.
Auf vergleichsweise niedrigem Niveau konnte auch die Sparte „Dokumentation, Magazin, Sonstige“ an Vergabevolumen zulegen. Dabei fällt aber auf, dass die Geldvolumina gegenüber 2007 um rund 32% stiegen, die Minuten aber nur um 16%.
Es wurden also deutlich aufwendigere Dokumentationen und Magazine beauftragt als im Jahr davor.
nach oben| Programmaufteilung nach Vergabevolumen Lade Tabelle
Quelle: ORF
 
nach oben| Produktionen mit Förderungen 2006-2008
Auch 2008 wurden TV-Produktionen, die im ORF-Vergabevolumen enthalten sind, mit Fördermittel des FERNSEHFONDS AUSTRIA und anderer Förderstellen finanziell unterstützt. Die Förderung der Herstellung von Fernsehprogrammen soll
mithelfen, die kulturelle Funktion (Eigenproduktion) des Films im Bereich Fernsehen zu ermöglichen.
nach oben| Produktionen mit Förderungen 2006-2008 Lade Tabelle
 
nach oben| Vergabevolumen des ORF (Film) Lade Tabelle
Quelle: ORF
 
nach oben| Vergabevolumen des ORF (Serie) Lade Tabelle
Quelle: ORF
 
nach oben| Vergabevolumen des ORF (Show) Lade Tabelle
Quelle: ORF
 
nach oben| Vergabevolumen des ORF (Dokumentation, Magazin und Kleinaufträge) Lade Tabelle
Quelle: ORF