facts+figures
nach oben| Produktionskosten
Die überwiegende Mehrzahl der geförderten Filme – und zwar 98 von 146 – kostete unter 800.000 Euro*.
Die durchschnittlichen Kosten eines geförderten Kinospielfilms beliefen sich (inkl. einer Kofinanzierung) auf 3,75 Mio. Euro* (hier sind minoritäre und majoritäre Koproduktionen berücksichtigt), bzw. 2,85 Mio Euro (Median-Wert), eines rein österreichisch finanzierten Spielfilms auf 1,97 Mio. Euro* bzw. 2,06 Mio Euro (Median-Wert).

Die durchschnittlichen Kosten eines geförderten Dokumentarfilms betrugen rund 460.000 Euro* (auch hier sind die minoritären und majoritären Koproduktionen berücksichtigt) bzw. 309.000 Euro (Median-Wert).

* arithmetisches Mittel
nach oben| Produktionskosten (Gesamtherstellungskosten) Lade Tabelle
Quelle: Förderinstitutionen, Eigenberechnung