facts+figures
nach oben| 6.2 Kinobesuche
Für 2007 schätzt die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle die Zahl der Kinobesucher in der Europäischen Union auf 919 Mio. Hierbei berücksichtigt sind aktualisierte Schätzungen aus Spanien und Italien, so dass sich gegenüber 2006 (932 Mio. Besucher) ein Rückgang um 1,3% ergibt.
Die Entwicklungen unterscheiden sich in den einzelnen Ländern deutlich. Unter den großen Märkten stechen insbesondere Italien und das Vereinigte Königreich positiv hervor. Nach Schätzungen des Centro Studi ed Analisi di Cinecittà Holding konnte das Italienische Kino 2007 mit einem Zuwachs um 13% auf 120 Mio. Besucher ein neues Rekordergebnis und ein phänomenales Jahr verzeichnen. Im Vereinigten Königreich ist die Zahl der verkauften Kinokarten um 3,7% auf 162 Mio. angestiegen. Spanien vermeldet nach anfänglich noch schlechteren Schätzungen einen Rückgang um -3,9%, während Frankreich und Deutschland mit -5,9% bzw. -8,2% noch höhere Verluste verzeichneten.
Während die Zahl der Kinobesucher in Westeuropa - mit Ausnahme der zwei erwähnten Länder - in der Regel rückläufig war, ist das
Zuschauerinteresse in den jüngeren EU-Mitgliedstaaten gewachsen. Am stärksten trifft dies auf die Tschechische Republik zu, wo die Zahl der Kinobesucher im Wesentlichen auf Grund erfolgreicher nationaler Produktionen um 11,4% stieg, und ebenso auf Litauen (+34%).
nach oben| Kinobesuche in der Europäischen Union (2004-2007) Lade Tabelle
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle
Angabe in Millionen
*/ vorläufige Zahlen
1/ Zahlen AKM
 
nach oben| Kinobesuche in europäischen Ländern außerhalb der EU (2004-2007)
nach oben| Kinobesuche in europäischen Ländern außerhalb der EU (2004-2007) Lade Tabelle
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle
Angabe in Millionen
*/ vorläufige Zahlen