nach oben| 6.3 Marktanteile
Von den Ländern, in denen 2006 ein starker Anstieg der Kinobesucherzahlen zu verzeichnen war, melden einige auch gute Zahlen für einheimische Filme. Damit haben europäische Filme in der Europäischen Union einen Gesamtmarktanteil von 27,6% erreicht. Das bedeutet einen deutlichen Anstieg gegenüber 2005 (mit 24,9%).

Den größten Beitrag zum Erfolg des europäischen Films haben französische und deutsche Produktionen geleistet. Auf das Konto französischer Filme gingen 2006 11,1% der Kinobesuche in der Europäischen Union, was die hervorragenden Ergebnisse der einheimischen Produktionen auf dem Heimatmarkt widerspiegelt. Nicht zuletzt die besonders guten Ergebnisse einiger Komödien zu Beginn des Jahres 2006 trugen dazu bei, dass der Anteil französischer Produktionen auf ihrem Heimatmarkt auf geschätzte 45% geklettert ist - der höchste Marktanteil seit Mitte der 80er Jahre. In Deutschland erreichte der Marktanteil einheimischer Filme mit 25,8% den höchsten Stand seit dem Beginn der Auswertungen 1991.
nach oben| Kinobesuche in der Europäischen Union pro Film-Ursprungsland
Sie haben leider keinen Flash-Player oder eine zu alte Version des Flash-Players installiert.
Flash-Player jetzt installieren
Unter EUR inc / US sind in Europa produzierte Filme mit finanzieller Beteiligung aus den USA zusammengefasst.
In den Prozentangaben berücksichtigt sind auch Filmbesuche am jeweiligen nationalen Filmmarkt.

Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - Datenbank LUMIERE
 
nach oben| Kinobesuche in der Europäischen Union pro Film-Ursprungsland (vorläufige Zahlen für 2006)
Die abgebildeten Marktanteile basieren auf einer Auswertung der Ergebnisse von Filmen, die 2006 in den 25 Mitgliedstaaten der Europäischen Union gezeigt worden sind. Um derartige Marktanteile berechnen zu können, muss jeder Film einem einzelnen „Ursprungsland“ zugeordnet werden, was bei internationalen Koproduktionen mitunter schwierig ist. In diesen Fällen versucht die Informationsstelle, das Land mit dem größten finanziellen und/oder kreativen Einfluss auf das Projekt als Ursprungsland zu definieren. Die Informationsstelle weist seit 2005 Filme bei der Zuordnung des Ursprungslandes gesondert aus, die in einem oder mehreren Ländern Europas, aber mit finanzieller Beteiligung aus den USA produziert wurden (durch den Zusatz ‚inc‘ für „incoming investment“). Es ist allerdings zu beachten, dass die nachträgliche Verfügbarkeit weiterer Informationen mitunter zu einer Neuzuordnung des Ursprungslands führen kann und dass das in der Datenbank LUMIERE angegebene Ursprungsland nicht immer mit den Angaben nationaler Quellen übereinstimmen muss.

Die dargestellten vorläufigen Marktanteile in der EU im Jahr 2006 basieren auf den Besucherzahlen der einzelnen Filme, die in der Datenbank LUMIERE mit Stand vom 21. April 2007 erfasst waren. Zu diesem Zeitpunkt waren hiermit rund 81% der Kinobesuche in den 21 EU-Staaten abgedeckt. Auf Grund einiger Lücken in der Erfassung und Bereitstellung der Daten in verschiedenen Ländern ist eine 100%ige Abdeckung der Besucherzahlen derzeit nicht möglich. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass bis Ende 2007 eine Abdeckungsquote in den EU25-Staaten von 89 bis 90% für das Jahr 2006 erreicht wird. Hierzu fehlen in LUMIERE noch ergänzende Angaben für folgende EU-Staaten: Österreich, Zypern, Griechenland, Irland, Litauen, Slowakei und Slowenien sowie Spanien bei Filmen mit weniger als 300.000 Besuchern. Für Griechenland liegen nur die Zahlen für ausländische europäische Filme vor, so wie sie jedes Jahr im Juni vom MEDIA-Programm - entsprechend den von den Verleihern im Rahmen der automatischen Förderung angegebenen Zahlen - veröffentlicht werden.
nach oben| 6.3a Besucherzahlen der in Europa gezeiten Filme TOP 20 Lade Tabelle
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - Datenbank LUMIERE (http://lumiere.obs.coe.int)
Stand: 3. Mai 2007
Der Zusatz ‚inc‘ bezeichnet Filme mit US-amerikanischer finanzieller Beteiligung.
1/ 2007 noch in den Kinos
2/ 19.650.997 Kinobesucher in Europa 2005

Vorläufige Rangliste auf der Grundlage der Zahlen aus 21 europäischen Ländern einschließlich der Türkei
(ca. 81% der Besucherzahlen in den 25 EU-Ländern ausgewertet)
 
nach oben| 6.3a Besucherzahlen der in Europa gezeiten Filme TOP 20
2005 hatte es kein einziger rein europäischer Film in die europäischen Top 20 geschafft. 2006 sind es sogar drei: Les Bronzés 3: amis pour la vie auf Platz 10 mit 11,2 Mio. verkauften Kinokarten, Perfume: The Story of a Murderer auf Platz 13 (9,7 Mio. Kinokarten) und Volver auf Platz 19 (7,8 Mio. Kinokarten).

Die Top 20 der europäischen Filme werden - mit zwei nennenswerten Ausnahmen - von französischen und deutschen Filmen dominiert. Die erste dieser beiden Ausnahmen war Pedro Almodóvars Film Volver, der insbesondere in Frankreich und Italien erfolgreich war und 76% seiner Zuschauer außerhalb von Spanien erreicht hat. Die zweite Ausnahme, Kurtlar vadisi - Irak, ein kontroverser türkischer Actionfilm auf Platz 5 der Rangliste, hat die überwältigende Mehrheit seiner 4,7 Mio. Zuschauer auf seinem Heimatmarkt angesprochen (91%). Zwei britische Titel, The Queen (auf Platz 13 und 2007 noch in einigen Ländern in den Kinos) und United 93 (Platz 15) konnten auch außerhalb ihres Heimatmarkts überzeugen und erreichten 53% bzw. 81% ihrer Kinobesucher auf dem Kontinent.
nach oben| 6.3b Besucherzahlen der in Europa gezeigten Europäischen Filme Lade Tabelle
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle - Datenbank LUMIERE (http://lumiere.obs.coe.int), Stand: 3. Mai 2007
1/ 2007 noch in den Kinos
2/ 3.517.382 Kinobesuche in Europa 2005.

Vorläufige Rangliste auf der Grundlage der Zahlen aus 21 europäischen Ländern einschließlich der Türkei
(ca. 81% der Besucherzahlen in den 25 EU-Ländern ausgewertet). In dieser Liste nicht enthalten sind in Europa
produzierte Filme mit US-amerikanischer Beteiligung.
 
nach oben| Europäische Kinoranglisten
Die angegebenen paneuropäischen Ranglisten basieren auf Informationen der Datenbank LUMIERE. Diese kostenlos und online verfügbare Datenbank enthält Angaben zu den Besucherzahlen von in Europa gezeigten Kinofilmen; sie ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Informationsstelle, verschiedenen nationalen Quellen und dem MEDIA-Programm der Europäischen Union. LUMIERE bietet eine nach Ländern aufgeschlüsselte Auswertung der Besucherzahlen von über 15.000 seit 1996 in Europa erschienenen Kinofilmen. Für 2006 sind inzwischen Daten aus 21 Ländern, darunter Daten der größten Märkte der Europäischen Union, sowie Daten des nordamerikanischen Marktes mit Sonderauswertungen für den französischsprachigen Markt Quebec verfügbar. Die in dieser Pressemitteilung angegebenen Ranglisten beruhen auf den Daten aller europäischen Länder, für die Zahlen vorliegen.