nach oben| 6.1 Spielfilmproduktion
Nach einem schwachen Jahr 2005 zeigt sich die italienische Filmproduktion 2006 wieder gut erholt. Insgesamt wurden 117 Filme produziert, exakt genauso viel wie 2003, aber weniger als im Rekordjahr 2004 (138 Filme). Deutlich zu erkennen ist auch der Aufwärtstrend in Spanien, wo mit insgesamt 150 produzierten Filmen der höchste Stand seit 25 Jahren erreicht wurde. Auch hier geht das Wachstum in erster Linie auf rein nationale Produktionen zurück. Gestützt wurde der Aufschwung darüber hinaus durch eine stärkere öffentliche Förderung und höhere Investitionen der Rundfunksender in Filmproduktionen. Deutlich gegen den Trend verlief die Entwicklung in Dänemark (-12 Filme) und in Frankreich (-23 Filme). Beide Länder hatten 2005 ein außergewöhnlich hohes Produktionsvolumen erzielt, so dass der Rückgang 2006 eine Rückkehr zu „normaleren“ Verhältnissen darstellt.

Entsprechend des Rückgangs in der Anzahl der Filmproduktionen ist 2006 in Frankreich auch das Investitionsvolumen in französische Produktionen um 7,4% auf nunmehr 865 Mio. Euro zurückgegangen. Es gab einen deutlichen Rückgang in der Anzahl der Produktionen mit besonders niedrigem Budget (bis 1 Mio. Euro) und mittlerem Budget (2 bis 7 Mio. Euro). In Großbritannien ist hingegen das Investitionsvolumen in Filmproduktionen nach dem Absturz von 2005 (577 Mio. GBP) wieder deutlich gestiegen (842,4 Mio. GBP). Hauptgrund für das Wachstum war der Anstieg der Produktionsinvestitionen mit ausländischer Beteiligung, die mit 569,6 Mio. GBP zum Gesamtvolumen beigetragen haben (gegenüber 308,7 Mio. im Vorjahr).

Anzahl der in der Europäischen Union produzierten Spielfilme
Eine Abschätzung der Gesamtzahl der in der EU produzierten Spielfilme ist immer noch schwierig. Gründe hierfür sind im Wesentlichen zum einen das Risiko, dass Koproduktionen doppelt gezählt werden, zum anderen die national unterschiedlichen Verfahren bei der Erfassung dieser Daten. Berücksichtigt werden für das Kino bestimmte Spiel- und Dokumentarfilme, ausgenommen Dokumentarfilme in Dänemark, Finnland, Deutschland und Portugal.