nach oben| Internationale Filmpreise
BELFORT,
19th Festival du Film EntreVues, Prix du public:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

BITOLA,
25th International Film Camera Festival „Manaki Brothers“, Bronze Camera an Martin Gschlacht (Kamera):
Hotel (Jessica Hausner)

BOZEN,
18. Filmtage, Publikumspreis:
Hurensohn (Michael Sturminger)

EUROPEAN FILM ACADEMY,
Bester Dokumentarfilm 2004 – Prix Arte:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

FILMFESTIVAL IN SEVILLA,
Silberner Giraldillo, dotiert mit Euro 30.000 für den spanischen Verleiher:
Die fetten Jahre sind vorbei
(Hans Weingartner)

HENGDIAN (China),
Kinderfilmfestival, Bester Kinderspielfilm:
Ein Sommer mit den Burggespenstern (Bernd Neuburger)(

HOF,
38. Internationale Filmtage, Szenographie-Preis an Katharina Wöppermann:
Antares (Götz Spielmann)

ISCHIA FILMFESTIVAL,
Premio Ischia Film für den besten fremdsprachigen Film und Preis für die beste Ausstattung:
Donau (Goran Rebic)

KOPENHAGEN,
2nd cph:dox – international documentar festival,
Best Film:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

LANGA,
1st Food in Film-Festival, Hauptpreis der Jury:
Struggle (Ruth Mader)

LEIPZIG,
47. Internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm,
Goldene Taube und MDR Filmpreis für den besten europäischen Dokumentarfilm:
Über die Grenze (Pawel Lozinski u.a.)

LOCARNO,
57th International Film Festival, lobende Erwähnung in der Reihe Critic’s Week:
Calling Hedy Lamarr (Georg Misch)

MONTREAL,
22rd International Festival of New Cinema and New Media, NFB Documentary Award:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

NEW YORK,
Anthology Film Archive, Film Preservation Award:
In the Mirror of Maya Deren (Martina Kudlácek)

PARIS,
22nd Festival de Film d’Environnement,
Grand Prix:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

SAARBRÜCKEN,
25. Filmfestival Max Ophüls Preis, Drehbuchpreis der Medienpartner SR und ZDF an die Drehbuchautoren Ruth Mader, Markus Leidenfrost, Barbara Albert:
Struggle (Ruth Mader)

SAARBRÜCKEN,
25. Filmfestival Max Ophüls Preis,
Filmpreis des Saarländischen Ministerpräsidenten:
Hurensohn (Michael Sturminger)

SAARBRÜCKEN,
25. Filmfestival Max Ophüls Preis, Interfilmpreis:
Der gläserne Blick (Markus Heltschl)

SCHWERIN,
14. Film Kunst Fest, Hauptpreis Fliegender Ochse:
Hurensohn (Michael Sturminger)

40. CHICAGO IFF,
Silver Plaque:
Die Souvenirs des Herrn X (Arash T. Riahi)

SITGES,
37. Festival Internacional de Cinema de Catalunya,
Preis für das Beste Drehbuch und Großer Preis der Kritiker:
Wolfzeit (Michael Haneke)

TERNI UND NARNI,
2. „Cinema & Lavoro“ Umbria Film Festival,
besondere Erwähnung der offiziellen Jury und der „young critics“ Jury:
Struggle (Ruth Mader)

TURIN,
11th International Women´s Filmfestival,
zweitbester Spielfilm und lobende Erwähnung für den Cast:
Auswege (Nina Kusturica)

VENEDIG,
61. Mostra Internazionale D’Arte Cinematografica - 1. Giornate degli Autori – Venice Days, Label Europa Cinemas:
Darwin`s Nightmare (Hubert Sauper)

Quelle: Austrian Film Commission
geordnet nach Filmfestivals