nach oben| Marktanteile nationaler Filme
Diese Aufstellung der Marktanteile nationaler Filme berücksichtigt nicht das Umfeld der Herstellung. Der Marktanteil in Österreich wird für den eigenproduzierte (Kino) Film errechnet, der 10% des gesamten Produktionsvolumens ausmacht. Inwieweit in anderen Ländern der Anteil der Auftragsproduktionen den österreichischen Verhältnissen entspricht ist statistisch europaweit nicht erfasst. So stehen beispielsweise dem 24 %igen Marktanteil des dänischen Kinofilms am Heimmarkt keine Angabe über die sonstige Nachfrage nach Produkten (insbesondere Fernsehfilm, Werbefilm, Industriefilm) der dänischen Filmwirtschaft gegenüber. Erst die Kenntnis der jeweiligen Gesamtproduktionswerte und des entsprechenden Anteils an Eigenproduktionen lässt eine Vergleichbarkeit und damit Gewichtung zu.


Das österreichische Kino verzeichnete 2004 nach ansteigenden Zuschauerzahlen - von 15,219 Mio. im Jahr 1998 bis auf 19,245 Mio. im Jahr 2002 - einen Besucherrückgang.

Im Durchschnitt der letzten Jahre werden jährlich etwa 266 neue Filme gezeigt, davon sind im Schnitt die Hälfte der Filme US-amerikanischer Herkunft und rund 100 Filme - 43% aller gezeigten Filme - europäischen (EU-25) Ursprungs (davon jährlich 20 österreichische Filme).
Über die Jahre 1998 bis 2001 ergibt sich folgendes Bild für den österreichischen Film:
Bezogen auf die Anzahl der Filme (74, davon 48 vom Filminstitut gefördert) betrug der Anteil 7,57% und auf die Eintritte 3,22%.

Im europäischen Sample hatte der österreichische Film einen Anteil von 15,1% und erreicht damit aber 22,43% des Publikums. Ohne das Sonderjahr 2001 ("Der Schuh des Manitu" erreichte allein 1.948.432 Besucher und verdoppelte damit die Gesamtbesucherzahl für europäische Filme) betrug der Besucheranteil sogar 33%.


Im Jahr 2004 wurden seitens der AKM 19,377 Mio Filmeintritte festgestellt. Von den 280 neuen Filmen hatten 125 europäischen (EU-25) Ursprung, davon 24 österreichische Filme.

Der US-amerikanische Film erreicht mit 40% aller Filme rund 66% aller Zuschauer, die europäischen (EU-25) Filme (45% aller Filme) haben nur einen Anteil von 34% an den Gesamteintritten. Der österreichische Film hat im europäischen Sample einen Filmanteil von 17% und einen Besucheranteil von 6,9%.
nach oben| Marktanteile nationaler Filme Lade Tabelle
Quelle: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle